Modellhaus auf Bauplan mit Bargeld
Modellhaus auf Bauplan mit Bargeld

Mit der gemeinsamen Aktion «Sanieren & Profitieren» fördern wir gemeinsam mit den Toggenburger Raiffeisenbanken ab dem 1. November 2020 die Erstellung von Gebäudemodernisierungskonzepten. Mitglieder der Banken profitieren zusätzlich zum kantonalen Förderbeitrag von einem Gutschein von 300 Franken.

Die Gebäude benötigen rund 40 % des Energieverbrauchs der gesamten Schweiz und sind im Toggenburg in 60 % der Fälle energetisch ungenügend und stark sanierungsbedürftig. Da die Möglichkeiten zur Reduktion des Energiebedarfs sehr gross sind, möchten wir gemeinsam mit den Raiffeisenbanken, Mittleres Toggenburg, Obertoggenburg und Regio Unteres Toggenburg & Neckertal Sanierungen von Liegenschaften noch attraktiver gestalten. Zusätzlich zu den kantonalen Fördergeldern erhalten Mitglieder einer Toggenburger Raiffeisenbank einen Gutschein von 300 Franken für die Erstellung eines Gebäudemodernisierungskonzeptes. Nach Abzug des kantonalen Förderbeitrags und des Gutscheins belaufen sich die Gesamtkosten für die Erstellung eines Konzeptes für ein Einfamilienhaus nur noch auf rund 700 Franken. Wird der Umsetzungsbonus genutzt, ist die Konzepterstellung gar kostenlos.

Gesamtheitliche Planung

Hauseigentümer*innen erhalten bis spätestens 30. November 2021 einen ausführlichen Bericht mit Priorisierung der energetischen Verbesserungsmassnahmen für Gebäudehülle, Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und elektrische Geräte. Mit dem darin enthaltenen Massnahmenplan und dem Vorschlag zur zeitlichen Umsetzung kann die Sanierung der eigenen Liegenschaft frühzeitig angegangen und gesamtheitlich geplant werden. Auch die Berechnung der Investitionskosten mit Förderbeiträgen und Energieeinsparungen ist ein wichtiger Aspekt des Konzeptes.

Attraktiver Umsetzungsbonus

Wer nach Erstellen des Gebäudemodernisierungskonzeptes innerhalb von zwei Jahren eine Massnahme gemäss kantonalem Förderungsprogramm realisiert, erhält für die Sanierung am Einfamilienhaus einen Umsetzungsbonus von 700 Franken. Bei Mehrfamilienhäusern fällt der Förderbeitrag entsprechend höher aus.

Weitere Informationen zur Aktion und/oder die Anmeldung findet Sie hier.